Donnerstag, 12. Mai 2016

Peter Seefried zum Brunnen-Denkmal: Es soll bleiben, wie es ist!

(Wertingen 12.05.2016) Ein Denkmal für die gefallenen Soldaten von 1870/71 in Wertingen mitten am Marktplatz ist völlig normal! Es ist auch frei zu halten von jeglichem Zeitgeist und von Polemik. Sonst könnte man bei alten Zeitungsartikeln und Kommentaren auch eine Erklärungstafel aufstellen. Dies geschieht ja auch nicht! Heimat und Vaterland zu erhalten, sind in dieser Zeit des EU-Bürokratismus wichtiger denn je. Ich glaube hier für die Mehrheit der Bürgerschaft sprechen zu können. Packen wir die wichtigen Probleme an, welche uns alle betreffen und lassen die Kirche im Städtle. Gestalten wir gemeinsam die Zukunft.