Freitag, 22. März 2013

Kreistag: Hauhalt abgelehnt! Keine Tricksereien mit den Republikanern

(Dillingen 22.03.2013) Die Republikaner Kreisräte Herrmann Mack und Peter Seefried haben gegen den aktuellen Haushaltsentwurf im Kreistag Dillingen/Donau gestimmt. Als Grund wird hierfür unter anderem ein Betrag in Höhe von 13.000€ genannt, der für die Ulrichspreis-Verleihung vorgesehen ist. Nachdem im Jahr 2012 dieser Preis in skandalöser Weise an den zweifelhaften Ex-Präsidenten von Polen, Lech Walesa, gegangen war, gab es eine Anfrage von Kreisrat Peter Seefried nach der Finanzierung des Preises. Damals hieß es noch, dass keine Kreismittel für die Preisvergabe verwendet würden. Jetzt sind es plötzlich 13.000€. Zum wiederholten Male zeigt Landrat Leo Schrell seinen Hang zu „Tricksereien“. Diese werden ihm bei den nächsten Wahlen präsentiert werden.